Gratulation!

Ihr Baby ist geboren. Sie und Ihr Körper haben großartiges geschafft, denn eine Schwangerschaft, eine Geburt, das Wochenbett und das Stillen sind körperliche Höchstleistungen. 

 

In der Zeit vor der Geburt haben Schwangerschaftshormone Ihren Körper optimal auf die Geburt vorbereitet und das Gewebe locker, weich und dehnbar gemacht. 

Ihr Beckenboden hat eine ganz besondere Belastung erfahren. Er war dafür zuständig, erst das größer werdende Kind gut zu halten, damit es möglichst lange im Bauch wachsen kann, um schließlich nachzugeben und die Geburt des Kindes zu ermöglichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Kind auf natürlichem Wege oder per Kaiserschnitt geboren wurde. Zudem ist die Figur nicht mehr die alte. 

 

Ab der 6.- 8. Woche nach der Geburt ist daher ein Rückbildungskurs empfehlenswert. Um die natürlichen Rückbildungsvorgänge zu unterstützen, zeige ich Ihnen Übungen (auch für das Training zu Hause) und gebe Ihnen Ratschläge, um Ihnen die ungewohnte Situation nach der Geburt zu erleichtern. Im Vordergrund stehen dabei die Kräftigung und Stärkung des Beckenbodens und der Bauchmuskulatur sowie Übungen zur Entspannung.

 

Mit einem kleinen Trainingsplan und viel Spaß in der Gruppe möchte ich Ihnen Geschmack machen sich eine "Auszeit" zu gönnen und  Ihren Körper wieder in seine gewohnte Form zu bringen. Dabei geht es nicht um sportliche Hochleistungen oder einen kosmetische Zeitvertreib, sondern um eine wichtige Maßnahme, um spätere gesundheitliche Komplikationen, wie eine Gebärmuttersenkung oder Inkontinenz zu vermeiden. 

 

Von der Krankenkasse werden 10 Stunden Rückbildungskurs übernommen, wenn Sie den Kurs bis 4 Monate nach der Geburt begonnen haben. 

Meine Kurse finden immer mit Kindern statt, denn Sie gehören ja nun fest mit zu einem neuen Leben. Ein Rückbildungskurs gibt auch der regelmäßige Austausch mit anderen Frauen „in gleicher Lage“!

 

Ich freue mich auf Sie.